Ein perfekter Ort

Macht Architektur glücklich?

 

Wir versuchen unsere Umgebung für uns harmonisch, angenehm und möglichst ästhetisch wertvoll zu gestalten. Das gelingt uns nicht immer aber wenn‘s gelingt dann -ja. Dann macht uns Architektur glücklich.

So wirkt auf mich das Arp Museum/Bahnhof Rolandseck. In der letzten Woche der Sommerferien waren wir wieder dort. Die Archikids und ich. Die durchdachte Verbindung von alt und neu, die beiden Teile: der Neubau von Richard Meier und das historische Bahnhofsgebäude ergänzen und bereichern sich gegenseitig. Der Neubau ist dem zum Rhein geneigten Hang sehr gut angepasst und die großen Fensteröffnungen sowie die, für die Besucher zugänglichen, Terrassen und Balkone bieten einen wunderschönen Blick auf den Fluss und das Siebengebirge. Der grüne Wald umhüllt die weißen Wände, die Räume sind großzügig, hell, und liefern der ausgestellten Kunst den besten Hintergrund. Und schließlich die Kunst: wunderbar ausgewählt und gekonnt aufgestellt. An schönen Tagen stehen auf der großen Wiese vor dem Museum die Liegestühle. Von dort sieht man den romantischen Rolandsbogen, die Fähre die in einem ruhigen Rhythmus den Fluss überquert. Der Rhein ist hier mild. Lädt sogar mit einem weißen Strand voller Muscheln ein. Was will man mehr? Glück pur!

(c) 2019 – Website by strategiereich

MONTAGS